Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/chronicalism

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein wundervoller Tag.

Heute war wieder ein wundervoller Tag.

Die Vögel am Morgen kotzen ihre Lieder auf den Boden & Das grauenvolle Geräusch der Bauarbeiten in meiner Strasse weckt mich unsanft auf. Sowieso schon völlig gestresst denke ich an die Schule. Keine Lust.

Ich mach' mir 'nen kaffee & zünde mir eine Zigarette an, während ich auf meinem Balkon das grauenvolle Geräusch kleiner, schreiender Kinder, fröhlich auf dem Weg zur Schule, in meinen Kopf gedrückt bekomme. Wütend schlage ich meine Tasse Kaffee auf dem Boden & verschwinde wieder in mein Bett. Scheissmorgen.

Irgendwann dann wach ich gegen Nachmittag auf, meine Nachbarn sind mal wieder am ficken. Diesmal ist es mir zuviel. Ich zieh' mich an, geh rauss & klopfe mit voller Kraft gegen ihre Tür, in deren Glas nun ein kleiner Sprung ist. Drauff geschissen. Die alte, potthässlige & widerliche Frau von beiden macht die Tür auf, völlig aus der Puste & mit bösem Blick fragt sie mich, was los sei. Ich spucke ihr ins Gesicht & sage ihr, dass ich, wenn ich die beiden nochmal ficken hören würde, ihrem Mann den Schwanz abschneide & ihrem Drecksköter zum Fraß vorwerfe. Geschockt schlägt sie die Tür zu.

Eine Zigarette, ein Joint, eine Tasse Kaffee. Dann ist es auch schon Abends. Ich lege mich jetzt schlafen.

Ein wundervoller Tag, wie immer.

lsitening to:

Escape the fate - there's no sympathy for the dead.

15.9.09 19:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung